Die Geschichte von nem Typen der mal ne Geschichte gehört hat...

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Die Geschichte von nem Typen der mal ne Geschichte gehört hat...

* mehr
     Was geht eigentlich in meinem Kopf vor?
     Ich hab hier eben nen ellenlangen Text verfasst...

* Links
     Damit ich nicht arbeitslos werde
     Janna bei myblog
     Janna bei Deviant (ich find die Bilder echt sehenswert)
     Janna bei ALD
     Maurice ist langweilig (draufklicken wenn ihr ihm helfen wollt)
     Maurice bei MySpace
     Maurice bei ALD
     Der Russe bei ALD
     Varg bei MySpace
     Robert (Alias Varg) bei ALD
     Mein MySpace...
     Mein ALD Profil
     Mir ist langweilig!!! (draufklicken wenn ihr mir weiterhelfen wollt)
     Mein neues MySpace, sieht scheiße aus und ist nutzlos...aber aus Prinzip existiert es^^






Toller Tag...

Durch verschiedene Ereignisse im Laufe des Tages komme ich zu dem Schluss: Heute ist ein toller tag!

Ausserdem möchte ich nebenbei noch auf ein Buch aufmerksam machen, welches ich innerhalb der letzten Woche gelesen habe; Die Tore der Welt von Ken Follet.
Ich möchte dieses Werk bei dieser gelegenheit an alle weiterempfehlen, die sich für historische Romane begeisten können.
Nach meiner Meinung wurde mit diesem Buch sogar der Vorgängertitel (Die Säulen der Erde) übertoffen.
Eine spannende und mitreissende Geschichte vom ersten Satz, bis zum Letzten.

Ausserdem bin ich (für alle Musikbegeisterten) in letzter Zeit mal wieder total begeistert von der tollen Band Tactical Sekt...vorallem von dem Song "Xfixiation Hellfire", von dem ich momentan nen Ohrwurm habe.

Nunja...ein weiterer Gedanke der mich heute bewegte war (oh Wunder, oh Wunder) "Der Sinn des Lebens".
Ich bin per Zufall mal wieder über dieses leidige, alte Thema gestolpert, als ich beobachten durfte, wie sich in der Innenstadt zwei Personen aufgrund von Nichtigkeiten grün und blau schlugen.

Soweit ich mitbekommen habe, ging es bei dieser Auseinandersetzung um gegenseitige Ablehnung der jeweiligen Musik und Hautfarbe des gegenübers. (Sie hatten wohl Beide im Bus per Handy Musik gehört, und sich gegenseitig damit gestört)

Ich habe mich wirklich fragen müssen: "Sind diese unnützen Kleinigkeiten wirklich die einzigen Probleme die den Menschen von Heute bewegen?"

Wenn ja, tut er mir sehr leid. 

28.4.08 20:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung